Sushi essen über den Dächern von Scharbeutz

Mehr Ausblick geht nicht –

Eigentlich esse ich gar nicht so gerne Sushi. Doch ganz oben im Bayside Hotel in der ROOF Bar lässt mich der Ausblick schon mal anders denken. Direkt am Fenster sitzend schauen wir über den Timmendorfer Strand bis nach Travemünde und ganz weit über die Ostsee. Herrlich. Der Blick, besonders am Abend, auf die kleinen Lichter der urigen Strandbars wie gleich die erste vom Café Wichtig, stimmt mich etwas melancholisch. Hier lässt es sich aushalten. Lachs mag ich gern, verlockend lecker sieht das kleine Holzschiffchen aus, welches am Nachbartisch mit Sashimi und Sushi Häppchen serviert wird. Da überlegen wir nicht lange, lassen uns von der durchweg sehr freundlichen Bedienung beraten. Und bestellen einen weißen CARLANI e TITO – eine Liebeserklärung aus der Weinkarte, mit diesem Namen kann der Abend nur noch schöner werden. Und ein Aqua Panna-still aus den schicken Bayside Gläsern im BayStyle. Wunderschön!

Anschließend lassen wir uns auf der Terrasse im 5.Stock noch eine frische Brise um die Nase wehen, bevor wir uns auf unser schönes Zimmer begeben. Kurz überlegen wir noch, ob wir den gläsernen Fahrstuhl nach außen nehmen um noch einen Moment länger den Ausblick genießen zu können oder den Aufzug drinnen um noch einen Abstecher in die Cocktailbar zu machen. Und am nächsten Tag muss ich dann noch unbedingt in die Crêperia, nur dafür lohnt sich schon der Weg von Verl nach Ostholstein. Natürlich mit einem Abstecher auf einen Drink ins “Café Wichtig” und ins “Gosch” auf ein Fischbrötchen.

In Kürze bin ich dann wieder oben an der See und freue mich jetzt schon, seid gespannt, wovon ich euch dann vorschwärme.

Aktuell ist Schleswig Holstein eine Testregion in Sachen Corona – Schaut immer auf die aktuellen Verordnungen!

“Scharbeutz immer eine Reise wert”

Kerstin

Kerstin Moseler

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.