Besonderes auf dem Verler Wochenmarkt

Kreiere deinen Antipasti-Teller –

Der kleine Markt in Verl am Bahnhof hält immer freitags von 9-18 Uhr viele Spezialitäten aus der Region für euch bereit. Saisonales aus der Blumenwelt, knackige Backwaren und leckere Kuchen neben Besonderem wie zum Beispiel Manuka Honig und als Hustensaft mit Thymian aus Neuseeland findest du auf dem Marktplatz genauso wie saisonales Obst und frisches Gemüse. Suchst du nach außergewöhnlichen Käsesorten aus Italien, Spanien, Deutschland und Frankreich bist du von dem Angebot aus dem schicken Käsewagen garantiert begeistert. Beim freundlichen Verkäufer aus dem Fischwagen kaufst du die Maischolle oder den Lachs direkt vom Trockeneis und dein Krabbenbrötchen schmeckt wie frisch vom Kutter. Braune oder weiße Eier je nach Vorliebe kaufst du von der Wabe direkt an deinen Verbrauch angepasst. Auch Wachteleier und das westfälische Schwarzbrot fehlen hier nicht. Die Wurst und das Fleisch kommen direkt aus der Hausschlachterei, bei den beliebten Kohlrouladen empfehlen wir vorzubestellen. Magst du lieber die hauseigene Salami? Dann bestell dir beim Türken nebenan, der mit mediterranen Spezialitäten aufwartet, die Dattel-Walnuss-Creme mit gefüllten Oliven dazu und kreiere deinen eigenen Antipasti-Teller selber. Wer die Frische schätzt und gerne noch einen Smalltalk hält, dem steht in Verl auf dem gemütlichen Markt vor der Post nichts entgegen.

Immer freitags

von 9 -18 Uhr

Kerstin

Kerstin Moseler

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.