Wenn ein Kampfstoff Süßungsmittel wird

Und sich daraus bittere Krankheiten entwickeln –

dann steht Monsanto wieder an erster Stelle in den Nachrichten. Fast 100 Nebenwirkungen gehen auf das Konto von Aspartam.

Neugeborene leiden an Gehirnschädigungen, Multiple Sklerose kann durch die Einnahme von Aspartam verstärkt werden, Neurodegenerative Erkrankungen können durch die Aufnahme entstehen und viele Krankheiten, die du nicht der Einnahme eines Süßstoff zuschreiben würdest.

Leidest du an einer dieser Störungen?

Angstzustände, Arthritis, Asthma, Asthmatische Reaktionen, Unterleibsschmerzen, Probleme der Blutzuckerkontrolle, Gehirnkrebs, Atembeschwerden, Brennen der Augen und des Rachens, Schmerzen beim Urinieren, Hüftschmerzen, Chronischer Husten, Chronische Müdigkeit, Depressionen, Durchfall, Gedächtnisverlust, Müdigkeit, extremer Durst oder Hunger, Durchblutungsstörungen, Haarausfall, Herzrhythmusstörungen, Hoher Blutdruck, Impotenz und Sexualprobleme, Kon­- zentrationsschwierigkeiten, Infektionskrankheiten, Kehlkopfentzündung, Schlafstörungen, Juckreiz und Hautbeschwerden, Schwellungen, Muskelkrämpfe, Schwindelanfälle, Zittern, Nervöse Beschwerden, Gelenkschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Atembeschwerden, Hörbeschwerden, Tinnitus, Menstruations- beschwerden und Zyklusveränder- ungen, Gliederschmerzen und -beschwerden, Allergische Reaktionen, Panikzustände, Phobien, Sprachstörungen, Persönlichkeitsveränderungen, Schluckbeschwerden, Sehbeschwerden, Gewichtszunahme.

Dann könnte ein Grund sein, dass du den nicht immer gleich ersichtlichen Zusatzstoff E951 über dein Essen zu dir nimmst.

Mehr liest du zum Thema auf https://www.sein.de/die-unterschaetzten-gefahren-von-aspartam/

sein.de

Kerstin

Kerstin Moseler

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.