Wohin mit dem Eigentum?

Die erlauschte Lösung


Jana hatte ihre kleine Wohnung liebevoll eingerichtet. Von keinem einzigen Teil hätte sie sich trennen mögen, denn all die schönen Dinge hatte sie auf Flohmärkten in der Region erworben und aufwendig restauriert. Das hatte sie natürlich selbst gemacht, sich zwar den ein- oder anderen Rat bei einem Fachmann dazu geholt, aber letztendlich war Janas Gedanke „Selbst ist die Frau“ und so war es dann auch.
Nun hatte sie die Chance, für ein Jahr ins Ausland zu gehen. Ihr Studium war beendet und wenn nicht jetzt, wann sollte Jana dann den Stier bei den Hörnern packen und die Chance nutzen? Doch wohin mit all den Dingen, die ihr ans Herz gewachsen waren? Janas Eltern bewohnten selbst nur eine kleine Wohnung, dort gab es keinen Platz. Ihren Freundeskreis hatte die junge Frau bereits abgeklappert, doch auch da ergab sich keine Unterstellmöglichkeit.
Manchmal präsentiert sich eine Lösung auf dem Silbertablett. So auch bei Jana. Sie saß in ihrem Lieblingscafé und wartete auf ihre Freundin, als sie das Gespräch zweier Frauen anhörte, die am Nebentisch saßen. Sie konnte einfach nicht weghören, obwohl sie sich ein bisschen blöd dabei vorkam. Eine der beiden erzählte, dass sie ihren Hausstand in Bielefeld, genauer gesagt in Ummeln, untergebracht habe. Sie sagte, dass sie nach ihrer Trennung nicht gewusst habe, wohin damit. In diesem Moment war Jana hellhörig geworden.
Sie stand auf, entschuldigte sich fürs „Lauschen“ und fragte nach der Firma und den Bedingungen für Einlagerung von persönlichem Eigentum. Nachdem sie eine Visitenkarte von „Safe-Box Self Storage“ bekommen hatte, rief sie sofort dort an und siehe da. Auch für sie gab es eine Lösung und sogar eine, die sich Jana preislich erlauben konnte.
In diesem Fall hatte sich das Lauschen also gelohnt, man sollte es sich aber nicht zur Gewohnheit machen und so interessant ist das Leben der anderen nun auch nicht immer!

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.