Raclette essen nicht nur zu Silvester

Was darf beim Raclette essen nicht fehlen? –

Wir haben einige Kombinationen und Zutaten für euch ausprobiert und euch natürlich nach unserem Geschmack die Vorschläge zusammengestellt. Variantenreich und lecker. Somit trefft ihr auch bestimmt die Vorlieben eurer Gäste. Plant etwas Vorbereitungszeit für das Vorgaren und Schnippeln ein, bevor es zum gemütlichen Raclette-Essen übergeht.

Raclette essen gemütlich und vielseitig

“Vorgekochte Pellkartoffeln dürfen beim Raclette nicht fehlen”, finde ich.

UNSERE LIEBLINGE:

Raclette Pfännchenvarianten:

auch vegetarisch möglich ( V )

Kartoffel, vorgekochter Brokkoli mit einem Klecks Sauce Hollandaise und Raclette Käse überbacken – V

Kartoffel, (Speckwürfel), vorgekochter Rosenkohl und gewürfelte Zwiebeln mit Raclette Käse – V

Mais / Zwiebeln, (Thunfisch) und Gouda Käse – V

Zucchinischeiben und Paprika gegrillt in Olivenöl – anschließend mit groben Meersalz bestreuen – V

Kochschinken und Ananas auf rohem Pizzateig mit geriebenen Käse

Spargel in Kochschinken gewickelt mit Hollandaise und Käse überbacken

Salami, Cocktailtomaten, geschnittene Oliven mit Artischocken auf Pizzateig und Mozzarella überbacken -V

Tomatenscheiben mit Zwiebelwürfel, Mozzarella oder Schafskäse auf dünnem Baquettebrot – V

Champignonköpfe mit Zwiebeln und Gruyere Käse überbacken – V

Raclette – Grillvariationen roh:

alles für auf den Grill und in 1 cm dicke Streifen oder kleinen Stücken geschnitten

Hähnchenbrustfilet

Rinderfilet

Schweinefilet

Nürnberger Würstchen

Garnelen

Lachs

Vegetarische Raclette – Grillvariationen roh:

Gemüse passt in allen Variationen auf den Grill auch neben den Fleischgerichten

Aubergine

Zucchini

Paprika

Frische Champignons

Süße Raclette – Variationen

zum Nachtisch

Pfannekuchenteig / Crepesteig (fertig) mit Bananen und Nutella

Apfelscheiben mit Zimt und Zucker und Vanillesoße

gebratene Ananasscheiben pur

Wir denken mit dieser Auswahl an geschmacklichen Gaumenfreuden wird euch das Raclette essen einen gelungenen Abend bereiten.

GUTEN APPETIT!

Kerstin

Kerstin

Kerstin Moseler

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.