Mein Weg in ein plastikfreies Leben

Einfach anfangen und der erste Schritt ist gemacht –

Du siehst gar keinen Anfang, alles ist doch irgendwie verpackt. Wo fange ich denn an? Mein Tipp dazu, nimm dir vor, ein Teil mehr als bei deinem letzten Einkauf unverpackt in deinen Einkaufskorb zu legen. Aus der Obst und Gemüse Abteilung nimmst du nur lose Ware mit. In der nächsten Woche überlegst du, was du noch verändern kannst. Starte einfach in kleinen Schritten, denn ein Jahr hat 52 Wochen, die schon sehr viel verändern können. Beim Aussortieren vielleicht drüber nachdenken, wer freut sich über dieses Teil und muss nicht mehr extra kaufen? In der kommenden Woche mal durch den nächsten Unverpackt-Laden bummeln und sich Anregungen holen. Da kommen einem mehr als nur eine Idee und du freust dich über deine vielen positiven Handlungsmöglichkeiten für eine nachhaltigere Zukunft. Denn, wenn ich mir durch den Kopf gehen lasse, dass im Durchschnitt über 200 kg Verpackungsmüll auf eine einzelne Person pro Jahr gehen, dann hätte ich besser schon ‘gestern’ angefangen. Fang du auch an! Verändern wir gemeinsam das Jahr 2021 und darüber hinaus.

Vorrat in Gläsern
Unverlpackt in Sürenheide
Essbahnhof Rietberg – plastikfrei einkaufen

Kerstin

Kerstin Moseler

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.