Teslawerk in Grünheide eröffnet

Alles nur eine Phase?-

Gestern wurde das neue gigantische Teslawerk in Grünheide in Berlin Brandenburg eröffnet – 500.000 E-Autos sollen hier jedes Jahr vom Band gehen. Olaf Scholz und Robert Habeck trafen gestern auf Elon Musk, der 30 Familien eingeladen hatte, am Eröffnungstag ihr bestelltes Elektroauto Modell Y direkt mit einer Werksbesichtigung abzuholen. Euphorie auf der einen Seite, über 3.000 Arbeitsplätze wurden geschaffen und sollen in naher Zukunft weiter aufgestockt werden auf circa 12.000 Mitarbeiter, die dann auch 50 GKh Batterien im Brandenburger Land bauen. Auf der anderen Seite riefen die Demonstranten aus Greenpeace Aktivisten und Umweltliebhaber auf, sich zu wehren und das gigantische Werk zu Fall zu bringen. Die Geschäftsführung gab derweil bekannt “nur” 2,2 Kubikmeter Wasser pro Fahrzeug zu verbrauchen – der langumstrittene Wasserverbrauch, der im grundwasserarmen Brandenburg schon lange Thema ist – ist noch lange nicht vom Tisch. Die Umweltschützer prüfen weiter und wir werden berichten.

TESLA Werk in Grünheide eröffnet

Kerstin

Kerstin Moseler

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.