Vorfreude auf das „Verler Frühstück“ am Sonntag – Vergabe der letzten freien Plätze


Auf ihr nächstes Sonntagsfrühstück freuen sich viele Verlerinnen und Verler schon ganz besonders. Denn am kommenden Sonntag, 22. Mai, wird nicht zu Hause gefrühstückt, sondern mitten in der Stadt, gemeinsam mit Freunden und Bekannten und begleitet von einem tollen Rahmenprogramm. „Die Vorfreude auf das Verler Frühstück ist offenbar riesengroß, wie die vielen Buchungen für die Frühstückstafel und die starke Beteiligung der örtlichen Vereine zeigen“, sagt Bürgermeister Michael Esken. Ab 10 Uhr wird in der Innenstadt also jede Menge los sein.
Für alle, die noch mitfrühstücken möchten, die gute Nachricht vorweg: Am Donnerstag, 19. Mai, können sozusagen last minute von 18 bis 18.15 Uhr im Online-Buchungssystem auf www.verl.de sowie unter Tel. 961-199 noch einmal 50 Plätze gebucht werden, die durch kurzfristige Stornierungen frei geworden sind. Die Plätze verteilen sich auf vier ganze und fünf halbe Tische.
Die Stadt stellt die Tische und Bänke zur Verfügung. Alles andere, was zum Frühstücken benötigt wird, bringen die Gäste selbst mit. Für Kaffee zum Nachfüllen der Thermoskannen ist ein Servicemobil unterwegs. „Wir bitten um Verständnis, dass keine eigenen Tische aufgestellt werden dürfen. Auch Grills und offenes Feuer sind nicht erlaubt“, sagt Patrick Dalkmann vom Stadtmarketing. An einer phantasievollen Tischdekoration hingegen sollte es nicht fehlen, denn die drei am schönsten geschmückten Tische werden mit Präsentkörben aus dem Hofladen Große Wächter und Heimatgutscheinen, gestiftet von der Verler Werbegemeinschaft, prämiert. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden von Moderator Björn Sassenroth bekanntgegeben und um 12 Uhr zur Preisverleihung zum Rathaus gebeten.
Das Rahmenprogramm ist in den vergangenen Wochen noch einmal deutlich gewachsen. Bereits ab 10 Uhr warten verschiedene Hüpfburgen sowie Mitmachaktionen auf die Gäste, während die Straßenkünstlerinnen und -künstler von 11 bis 15 Uhr für gute Unterhaltung sorgen werden. Diesmal dürfen sich die Besucherinnen und Besucher unter anderem auf Akrobatik und Stepptanz, Seemanns Unsinn, Stelzenkunst und phantasievolle Walk-Acts, Comedy mit Kurt Kortenkamp, Professor Abraxo mit seinem Steam Rider und musikalische Einlagen der Mr. Moonlight Walkingband freuen. Außerdem gibt es zum Beispiel einen Bobby-Car-Parcours, ein Bungee-Trampolin, Minigolf und Basketball sowie eine Airbrush-Tattoo-Aktion. Auch der VIACTIVtruck, eine Turnhalle auf Rädern, ist dabei.
Das Spielmobil ist ebenso vor Ort wie die örtliche Feuerwehr und der DRK-Ortsverein. Auch die Bürgerschützen, der Bürgerverein Verler Westen, Eltern für Kinder e. V., der Hegering Verl, der Heimatverein Verl, die Katholischen Frauengemeinschaften, das Malawi-Projekt, die Messdiener Verl, die Reisevereinigung Verl-Bornholte, Sport Verl e.V. und der TV Verl beteiligen sich mit Infoständen oder Aktionen am Festprogramm. Eine Impfung gegen das Corona-Virus ist beim „Verler Frühstück“ ebenfalls möglich, denn der Kreis Gütersloh kommt mit seinem neuen Impf- und Beratungsmobil.
Alle Blicke auf sich ziehen wird sicherlich um 13 Uhr der große Umzug aller amtierenden Throngesellschaften der vier Verler Schützengemeinschaften. Der Musikverein wird den Umzug musikalisch begleiten und anschließend noch ein Platzkonzert auf dem Delphos-Platz geben.
Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls bestens gesorgt. Zum Haupt-Gastronomiebereich wird der Delphos-Platz, wo ein Biergarten zum Verweilen einlädt. Neben Klassikern wie Waffeln oder Gegrilltem sind am Sonntag auch einige Spezialitäten im Angebot wie Erdbeerbowle, Erdbeerkuchen und Erdbeerjoghurt vom Hof Große Wächter, der „Ölbachkind“-Likör Dattel-Walnuss, den Marina Pankoke gemeinsam mit Schröders Likör Manufaktur entwickelt hat, und Blechkuchen aus dem Holzbackofen des Vereins Hof Diekämper.

Straßensperrungen am 22.5.2022

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.