Stadt Verl setzt ein Zeichen

Aktionswoche gegen Gewalt an Frauen  

Zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ am 25. November setzt auch die Stadt Verl wieder  Zeichen: Auf Initiative der städtischen Gleichstellungsbeauftragten Sabine Heethey werden vom 22. bis  29. November drei Fahnen mit dem Slogan „Frei leben – ohne Gewalt“ vor dem Rathaus gehisst und am  25. November wird das Verwaltungsgebäude ebenso wie zahlreiche Gebäude auf der ganzen Welt in  leuchtendem Orange erstrahlen.  

„In einigen örtlichen Bäckereien wird es außerdem rund um den Aktionstag wieder speziell bedruckte  Brötchentüten geben, die auf das Thema aufmerksam machen sollen“, berichtet Sabine Heethey. Auf  den Tüten finden die Bürgerinnen und Bürger auch Informationen, wo es bei Gewalt gegen Frauen Hilfe  und Unterstützung gibt.  

Der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen wird seit 1960 jedes Jahr begangen.  Die Vereinten Nationen riefen den Jahrestag nach der Ermordung von drei Frauen in der  Dominikanischen Republik aus, um insbesondere staatliche Akteure an ihre Verantwortung für den  Schutz von Frauen und Mädchen zu erinnern.

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.